Mitarbeiterinnen und Ausbildung

Es arbeiten rund 90 ehrenamtliche MitarbeiterInnen am Telefon, welches rund um die Uhr besetzt wird. Ein Teil der MitarbeiterInnen bearbeiten zusätzlich die eingehenden e-mails. Sie kommen aus den verschiedensten Berufsgruppen. Freude am sozialen Engagement, die Möglichkeit, sich neben Beruf und Familie sinnvoll zu beschäftigen, sowie die persönliche Herausforderung sind ihre Hauptmotive bei der Telefonseelsorge mitzuarbeiten. Sie machen ca. 12 Stunden pro Monat Dienst und nehmen 1 mal pro Monat 2 Stunden an einer Gruppensupervision teil, die von Fachleuten betreut wird.

Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht und bleiben anonym.

Der Besuch von Fortbildungsveranstaltungen, die der persönlichen Weiterentwicklung und Vertiefung der Arbeit am Telefon dienen, ist verpflichtend. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden vom Leiter Sepp Gröfler und seiner Stellvertreterin DSA Barbara Moser-Natter geleitet und unterstützt.

Ausbildung

Die Telefonseelsorge bietet ca. alle 2 Jahre eine interne Ausbildung für ehrenamtliche MitarbeiterInnen an. An einer Ausbildungsgruppe können maximal 18 BewerberInnen teilnehmen. Außer einem Selbstbehalt für Unterkunft und Verpflegung (10 Übernachtungen mit Vollpension) ist die Ausbildung für die TeilnehmerInnen kostenlos.

Voraussetzungen für eine ehrenamtliche Mitarbeit sind Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Lernfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Offenheit, Fähigkeit im sprachlichen Ausdruck, Fähigkeit zur Abgrenzung, Reflexionsfähigkeit. Eine spezielle berufliche Vorbildung ist nicht notwendig. Mindestalter ist 25 Jahre.

D
ie Ausbildung erstreckt sich über ca. 7-8 Monate und umfasst

  • ein Auswahlgespräch
  • 5 Ausbildungswochenenden (Selbsterfahrung und Gesprächsführung)
  • 12 Ausbildungsabende/-samstage (fachspezifische Themen wie "Depressionen, Sucht, Gewalt"...)
  • Exkursionen in soziale Einrichtungen
  • begleiteter Dienst am Telefon im Ausmaß von ca. 50 Stunden

 

Wenn Sie an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, melden Sie sich doch einfach bei uns. Wir werden Sie gerne ausführlicher über die Ausbildung informieren. office@ts-vorarlberg.at Sie können nebenstehend ein detailliertes Informationsblatt und den Bewerbungsbogen herunterladen. Schicke Sie den ausgefüllten Bogen (gerne handschriftlich) an die Vorarlberger Telefonseelsorge, Postfach 51, 6850 Dornbirn. Wir nehmen Sie dann in unsere InteressentInnenkartei auf und setzen uns ehestmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Einer von 142 Wünschen der Telefonseelsorge, soll Ihnen heute Freude bereiten. Es ist die Nr. 105 - ausnahmsweise nicht als Wunsch formuliert, aber trotzdem nährend!

Einer von 142 Wünschen der Telefonseelsorge, soll Ihnen heute Freude bereiten. Es ist die Nr. 105 - ausnahmsweise nicht als Wunsch formuliert, aber trotzdem nährend!